Komm auf Tour! – Meine Stärken, meine Zukunft

Berufsorientierung wird bei uns großgeschrieben. Fester Bestandteil des Konzepts ist schon zu Beginn der siebten Klasse ein Besuch bei „Komm auf Tour!“ – einem Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche der 7. und 8. Klasse.

Kann ich gut mit Zahlen umgehen? Helfe ich gern anderen? Bin ich handwerklich begabt? Kennt meine Fantasie keine Grenzen? Kann ich gut organisieren und vor anderen sprechen? Oder bin ich am liebsten draußen in der Natur? Das sind nur die ersten Fragen auf dem langen Weg der Zukunftsplanung, die sich die Schülerinnen und Schüler stellen müssen. Am 13. September ging es deshalb für unsere neuen 7. Klassen durch den Erlebnisparcours, in dem erlebnis- und handlungsorientiert sowie geschlechtersensibel die eigenen Stärken erfahren und ausgetestet und erste Antworten gefunden werden konnten. Ob auf der Bühne, im Zeittunnel, im Labyrinth oder in der sturmfreien Bude – überall galt es, verschiedene Aufgaben zu meistern und seine eigenen Grenzen zu kitzeln, um herauszufinden, auf welchem Gebiet man die meisten Punkte für sich sammeln konnte. Am Ende konnten sich die Schülerinnen und Schüler auf dem „bunten Markt der Möglichkeiten“ über Ausbildungsberufe informieren, in denen ihre individuellen Stärken besonders gefragt sind und so erste Ideen gewinnen, wohin es in zukünftigen Praktika oder gar bei der Berufswahl einmal gehen könnte. Und das noch dazu mit jeder Menge Spaß.