Mit "Die Prinzen"-Sänger Sebastian Krumbiegel gegen Rassismus

sebastian_kurmbiegel_an_der_ELS

Am 6. September besuchte uns der Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel mit zwei MitarbeiterInnen vom Verein Gesicht Zeigen! unsere Schule und unseren Kurs „Lernen durch Engagement“. Gemeinsam führten wir verschiedene Übungen durch und sprachen über Engagement, Rassismus und politische Themen. Zuerst begrüßten wir uns, Sebastian Krumbiegel stellte sich vor und sprach über die aktuelle Situation in Chemnitz. Danach begannen wir mit einer Übung. Jede/r TeilnehmerIn bekam einen kleinen Zettel, auf dem eine Frage stand. Wir sollten durch den Raum gehen und die Fragen stellen bzw. beantworten. Anschließend bekamen wir eine Karte mit einem „Ja“ sowie eine Karte mit einem „Nein“ darauf, es wurden verschiedene Aussagen vorgelesen und wir sollten entweder das Ja oder Nein-Kärtchen verdeckt auf den Boden legen. Nachdem sich alle für ein Kärtchen entschieden hatten, durften wir unsere Karte umdrehen und sprachen über unsere Entscheidungen. Für die dritte Übung wurden verschiedene Bilder auf dem Boden verteilt.

Wir sollten uns paarweise ein Bild aussuchen und darüber sprechen, warum wir uns das Bild ausgesucht haben und was wir denken, was darauf zu sehen ist. Die vierte Übung war „Warme Dusche“. Dabei standen acht Personen mit geschlossenen Augen im Kreis und die anderen acht liefen außen herum. Es wurden verschiedene Aussagen vorgelesen, wie z. B. „Du bist hilfsbereit.“ und wir mussten der Person auf die Schulter tippen, auf den die Aussage unserer Meinung nach zutrifft. Die „Warme Dusche“ war gut, denn alle haben sich gefreut und gelächelt, als sie angetippt wurden. Zum Schluss verabschiedeten wir uns und machten noch ein Foto. Uns hat es allen sehr gut gefallen. Es war toll, dass ein Prominenter zu uns in den Unterricht kam. 

Verfasst von Jerome und Tyrese (Klasse 10, Lernen durch Engagement)